Nephilim PDF/EPUB ð Paperback

Beth Preston hat erst vor Kurzem ihren Job als Krankenschwester auf der Sterbestation des St Johns Krankenhauses in Los Angeles angetreten Schon bei ihrer ersten Nachtschicht macht sie eine unheimliche Beobachtung die sie fast umbringt Wenig später sind düstere Gestalten hinter ihr her und ausgerechnet der attraktive Mann der sie in der Klinik fast getötet hätte rettet ihr das LebenKyle McLean ist ein Azrae – ein Todesengel der die unheilbar Kranken auf die andere Seite begleitet Irgendetwas scheint ihn mit Beth zu verbinden denn er fühlt sich vom ersten Moment an dafür verantwortlich die anziehende Frau zu beschützen Sein Cousin Proud ist zunächst wenig begeistert doch nachdem die Grigori – die Wächterengel – versuchen Beth in ihre Gewalt zu bringen wird auch ihm klar dass in Beth mehr steckt als zunächst gedacht Beth ist eine Nephilim – und die Engel wollen ihr Blut


11 thoughts on “Nephilim

  1. says:

    Erste SätzeEinst kamen sie in diese Welt um Leid und Frevel aus ihr zu tilgen als Sühne für ihre SchuldVier Engelkasten jede mit ihrer ureigensten Aufgabe betreutKlappentextBeth Preston hat erst vor Kurzem ihren Job als Krankenschwester auf der Sterbestation des St Johns Krankenhauses in Los Angeles angetreten Schon bei ihrer ersten Nachtschicht macht sie eine unheimliche Beobachtung die sie fast umbringt Wenig später sind düstere Gestalten hinter ihr her und ausgerechnet der attraktive Mann der sie in der Klinik fast getötet hätte rettet ihr das LebenKyle McLean ist ein Azrae – ein Todesengel der die unheilbar Kranken auf die andere Seite begleitet Irgendetwas scheint ihn mit Beth zu verbinden denn er fühlt sich vom ersten Moment an dafür verantwortlich die anziehende Frau zu beschützen Sein Cousin Proud ist zunächst wenig begeistert doch nachdem die Grigori – die Wächterengel – versuchen Beth in ihre Gewalt zu bringen wird auch ihm klar dass in Beth mehr steckt als zunächst gedacht Beth ist eine Nephilim – und die Engel wollen ihr BlutMeine MeinungDas Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und er berichtet aus unterschiedlichen Perspektiven wobei er sich hauptsächlich auf zwei Perspektiven konzentriertBeth Preston ist die eine Person auf die die Autorin eine gesteigerte Aufmerksamkeit legt Sie arbeitet auf der Sterbestation eines Krankenhauses und begleitet Patienten auf ihren letzten Wegen wenn die Verwandte es nicht mehr für nötig halten oder es nicht mehr können Sie ist mitfühlend großherzig und ein liebevoller Mensch Sie ist ein starker offener Mensch dessen Weltbild sich im Laufe des Buches ändert Sie wächst über sich hinaus und entwickelt sich weiter bleibt dabei aber immer noch sie selbstDie zweite Person die im Fokus des auktorialen Erzählers steht ist Kyle McLean Kyle ist ein Todesengel von der guten Sorte und hilft Verstorbenen die krank sind Erlösung zu finden Vom ersten Augenblick ist er Beth verfallen Er ist ein starker beschützender Charakter der viele gute Seiten hat aber nicht perfekt ist Auch er entwickelt sich im Laufe des Buches weiter und durchlebt die eine oder andere WandlungIn beide Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbarDie Grundidee mit den Engelskasten in Verbindung mit bekannten Mythen und mythologischen Kreaturen war erfrischend und anders Die Autorin hat altbekanntes neu verbunden und es interessant gemacht Die Geschichte ist zusätzlich noch spannend dramatisch emotional und ab und an actionreich Man erfährt dauernd etwas oder es passiert etwas sodass man keine ruhige Minute hat Das Buch konnte mich von der ersten Seite an fesseln und mitreißen Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen mit denen ich so im Vorfeld nicht gerechnet hätte Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesenBewertungEin Buch was mich überrascht mitgerissen und komplett für sich eingenommen hat daher gibt es von mir5 von 5 Würmchen


  2. says:

    Um einen leichten Einstieg ins Buch zu bekommen klärt die Autorin direkt im Vorwort über die verschiedenen Arten der Engel und deren Aufgaben auf Das hat mir gut gefallen obwohl es trotzdem nicht so einfach war sich auf sie einzulassen Denn dass einige wie Vampire Blut tranken bzw die Cherubim gleichzeitig Engel aber auch Werwesen waren hat mich beim lesen etwas verwirrt Auch wenn mir diese Idee an sich sehr gut gefiel war es eben schwer sich von bestehenden Denkmustern zu verabschieden und sich ganz auf die Azrae die Grigori die Djin und die Cherubim einzulassen Die Protagonisten waren sehr individuell Beth Preston war mir sofort sympathisch allein schon dadurch dass sie ihre Meinung durchgesetzt hat auch wenn es nicht immer ratsam war Kyle ist die meiste Zeit einfach nur liebenswürdig dadurch allerdings für meinen Geschmack zu zahm und nicht durchgreifend genug wogegen sein Cousin Proud ein richtig heftiger Badboy ist an dem man sich erst gewöhnen muss Die Geschichte an sich war sehr lesenswert und dazu recht spannend geschrieben Unter anderem wird man mit aktiver Sterbehilfe durch einen Engel konfrontiert was einen über das Thema nachdenken lässt Für mich hätten noch ein paar Punkte zur Story weiter aufgeklärt werden können aber da hoffe ich auf die Folgebände auf die ich nach dem Ende natürlich sehr neugierig bin da das Buch mit einem fiesen Cliffhanger endet Der Schreibstil ist flüssig und es macht Spaß die Protagonisten auf ihrem Weg zu begleiten Für mich war es das erste Buch von Tanya Carpenter aber mit Sicherheit werden weitere folgen